Johanna Uhlig

Der Winterkurs war für mich eine unvergessliche Zeit! Es gab immer viel zu erleben, zu lernen und auch zu lachen. Es war toll, mit 17 anderen Jugendlichen zusammen zu leben. Natürlich gab es auch Differenzen, wie sie in jeder Gruppe auftreten, doch im Großen und Ganzen waren wir eine tolle Gemeinschaft, in der ich tiefe Freundschaften schließen konnte. Ich habe aber auch viel Wertvolles gelernt. Sei es nun vom Mediationskurs, dem Bewerbungstraining, dem Rhetorikseminar oder aber Einheiten in Psychologie und Kommunikation. Daneben gab es zusätzlich Ausgleichsprogramm, wie z.B. den Sportunterricht, der mir sehr gut gefallen hat. Zwischendurch wurde auch darauf geachtet, dass die Zeiten für uns persönlich nicht vernachlässigt wurden. Das hat mir sehr gut getan. Auf der anderen Seite war die Zeit in Hermannsburg irgendwie aus einem anderem Leben: Man lebt dort in einer geschützten Umgebung, wie ein langer Urlaub (in dem man aber viel lernt), und tritt danach dann wieder ins „richtige“ Leben. Ich kann jetzt noch nicht gar nicht genau sagen, in welche Richtung mich der Winterkurs verändert hat. Das kommt, denke ich, viel später, wenn man die gelernten Sachen dann „draußen“ im Leben anwenden muss. Jedenfalls bin ich sehr froh, dieses halbe Jahr dort verbracht zu haben und kann nur jedem jungen Menschen empfehlen, solche Angebote zu nutzen. Es ist sehr wichtig, erst einmal zu schauen, wo man steht und wo man hin will. Dieser Kurs kann einem dabei helfen!

Johanna Uhlig, Winterkurs 2004/2005